Obdachlosenhilfe

Begegnungen sind immer eine Möglichkeit für neue Projekte.

Aufeinandertreffen und dadurch entstandene Gespräche in der U-Bahn in Hamburg haben zu einer neuen Kooperation geführt.

Herr Rousseau ist ein engagierter Bürger, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, täglich Menschen zu versorgen, die auf der Straße leben. Hierfür fährt er Tag um Tag eine Route, beginnend in Hoisbüttel / Stormarn. Viele Stunden geht es durch Altona, über die Reeperbahn und andere Teile Hamburgs. Gezielt setzen wir in dieser Kooperation ab jetzt auch auf die Unterstützung von in Stormarn auf der Straße lebende Menschen.

Hierfür bitten wir Euch um Mithilfe:

Habt Ihr Kenntnis von Menschen, die in Stormarn auf der Straße leben?
Wo sind diese oftmals anzutreffen?
Wie viele sind es?

Wir freuen uns auf Eure Nachrichten und Infos zu diesen Fragen.

Wir wollen Herrn Rousseau regelmäßig mit Spenden unterstützen und freuen uns über eine Kontaktaufnahme, wenn Ihr diese Kooperation unterstützen möchtet.

Folgende Dinge nehmen wir in einem heilen & sauberen Zustand in Ammersbek und Großhansdorf an:

Gemeinsam statt einsam!